Bauwerk

Geschichte

1906–1912

Aus Schaden klug geworden

Hamburg hat gelernt: Der Michel wird fast genau nach Sonnins Plänen wieder aufgebaut, diesmal allerdings sind Turm und Dachstuhl nicht mehr aus Holz, sondern aus Stahl und Beton. Die zehn zerstörten Glocken werden neu gegossen. Tausende Hamburger sind dabei, als sie 1910 durch die ganze Stadt bis zum Michel geschafft werden. 1912 wird die nunmehr dritte große St. Michaelis-Kirche eingeweiht.

Bauwerk

Michel kompakt

Bauwerk

Kompakte Zahlen und Fakten über Kirche, Turm, Krypta und Orgeln

Mehr »
Bauwerk

Die Orgeln

Bauwerk

Ein Rundgang durch die großartige Orgelanlage an St. Michaelis

Mehr »
Das Glockengeläut

Michel-Details

Das Glockengeläut

Das Michelgeläut hat sechs Glocken. Hier finden Sie fast alle Infos zu ihnen.

Mehr »