Bauwerk

Geschichte

1750

Die erste Brandkatastrophe

Am 10. März 1750, einem zunächst schönen Frühlingstag, braut sich über Hamburg ein Unwetter zusammen – mit schrecklichen Folgen: der Blitz schlägt in den Turm der Kirche ein. Erst zwei Stunden später wird das Feuer bemerkt. Zum Löschen ist es da zu spät. Die St. Michaelis-Kirche brennt bis auf die Grundmauern nieder. Schon am Tag nach dem Unglück beginnen die Planungen für den Wiederaufbau, 1751 wird der neue  Grundstein gelegt.

Bauwerk

Michel kompakt

Bauwerk

Kompakte Zahlen und Fakten über Kirche, Turm, Krypta und Orgeln

Mehr »
Bauwerk

Die Orgeln

Bauwerk

Ein Rundgang durch die großartige Orgelanlage an St. Michaelis

Mehr »
Das Glockengeläut

Michel-Details

Das Glockengeläut

Das Michelgeläut hat sechs Glocken. Hier finden Sie fast alle Infos zu ihnen.

Mehr »