Bauwerk

2000 - 2006

Schiefe Töne

Die Glocken des Michel haben eine bewegte Geschichte. In Kriegen wurden sie eingeschmolzen oder gingen verloren, bei Bränden wurden sie zerstört. Im Jahr 2000 wird die letzte noch immer fehlende Läuteglocke neu gegossen, die Jahrtausendglocke. Doch das Glück der Hamburger über den Klang der Glocken währt nicht lange. 2005 entdeckt ein 15-jähriger Hamburger Schüler einen Missklang mit Folgen: Die Jahrtausendglocke hat einen feien Haarriss, sie muss neu gegossen werden.

Bauwerk

Michel kompakt

Bauwerk

Kompakte Zahlen und Fakten über Kirche, Turm, Krypta und Orgeln

Mehr »
Bauwerk

Die Orgeln

Bauwerk

Ein Rundgang durch die großartige Orgelanlage an St. Michaelis

Mehr »
Das Glockengeläut

Michel-Details

Das Glockengeläut

Das Michelgeläut hat sechs Glocken. Hier finden Sie fast alle Infos zu ihnen.

Mehr »