Gold beim German Design Award 2018 für die MichelApp

Vor einem Jahr ging die MichelApp an den Start, mit der Besucher die Hauptkirche St. Michaelis selbstständig mit ihren Smartphones entdecken können. Jetzt wurde die MichelApp, mit der zum ersten Mal in einer Kirche in Deutschland die Beacon-Technologie genutzt wird, mit dem German Design Award 2018 in Gold ausgezeichnet. Mehr als 5.000 Vorschläge aus aller Welt sind in diesem Jahr in den Bereichen Excellent Product Design und Excellent Communications Design eingereicht worden. Davon wurden nur die besten 45 Produkte mit Gold ausgezeichnet. In der Kategorie Interactive User Experience ist dies die MichelApp.

Die vom Michel und der Firma 6EARS entwickelte kostenlose App macht Michel-Besuchern die Entdeckertour leicht: An markanten Punkten in Turm, Kirche und Krypta sind kleine Sender, so genannte MichelBeacons, angebracht. Nähert man sich einem der Punkte, meldet sich das Smartphone und versorgt den Besucher mit Bildern und Informationen zum Lesen oder zum Hören über Kopfhörer.

Hauptpastor Alexander Röder und Geschäftsführer Thorsten Schulze sind begeistert: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, zeigt sie doch, dass sich mutige Innovationen auch zur touristischen Erschließung von Kirchen auszahlen. Inzwischen haben fast 10.000 Besucher unserer Kirche die MichelApp genutzt.“ Auch Christoph Tank und Paul Bekedorf von 6EARS freuen sich über die renommierte Auszeichnung: „Die Jury würdigt ein innovatives App-Konzept im kulturellen Raum und dessen gestalterische Umsetzung. Insbesondere der Einsatz der Beacon-Technologie in Kirchen ist neuartig und wahnsinnig spannend. Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung und auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung.“

In diesem Jahr wurde zusätzlich eine englischsprachige Version eingepflegt, die wesentlich zur Verbreitung der App bei Besuchern aus dem Ausland beiträgt. Insbesondere von chinesischen Touristen wird die MichelApp häufig aufs Smartphone geladen.

Der 2012 initiierte German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. Jährlich werden hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert. Die Jury setzt sich aus Designkennern aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft sowie der Gestaltungsindustrie zusammen. In jeder der 45 Wettbewerbskategorien werden die Auszeichnungen Gold, Winner und Special Mention vergeben. Die Jury kürt pro Kategorie jeweils nur einen Gold-Preisträger. Die Auszeichnung steht für Spitzenleistungen des internationalen Designs und wird am 9. Februar 2018 übergeben.


« zurück
 

SPENDENKONTO

Hauptkirche St. Michaelis
IBAN: DE49 2005 0550 1226 1252 25 (HASPA)
BIC: HASPDEHHXXX
Geben Sie gern einen Verwendungszweck an.

KONTAKT

Hauptkirche St. Michaelis zu Hamburg
Englische Planke 1, 20459 Hamburg
Telefon: (040) 376 78-0, Fax: -310
Mail: info@st-michaelis.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Wir haben täglich für Sie geöffnet.

November bis April: 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Mai bis Oktober: 9.00 Uhr bis 19.30 Uhr