Auschwitz Gedenken mit Lesung und Musik

Am 27. Januar jährt sich zum 72. Mal der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Seit der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog den Tag zum nationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus erklärt hat, wird in St. Michaelis die Erinnerung an den Holocaust und die nationalsozialistische Gewaltherrschaft wach gehalten.

Am Holocaust-Gedenktag veranstalten die Hamburger Autorenvereinigung und St. Michaelis um 18.00 Uhr eine Lesung der Hamburger Autorin Dagmar Fohl. Sie liest aus ihrem Roman „Alma“, in dem die Geschichte des Hamburger Musikalienhändlers und Cellisten Aaron Stern erzählt wird, der Deutschland 1939 ohne seine Tochter verlassen muss. Nirgendwo in Europa findet Stern sichere Aufnahme und wird schließlich von den Nationalsozialisten gefangen. Eine leidvolle Zeit als Lagermusiker und Schiffsflüchtling folgt, aber Stern überlebt und begibt sich nach der Befreiung auf die Suche nach seiner Tochter.

Manuel Gera wird die Lesung musikalisch begleiten.

Der Eintritt ist frei.


« zurück
 

SPENDENKONTO

Hauptkirche St. Michaelis
IBAN: DE49 2005 0550 1226 1252 25 (HASPA)
BIC: HASPDEHHXXX
Geben Sie gern einen Verwendungszweck an.

KONTAKT

Hauptkirche St. Michaelis zu Hamburg
Englische Planke 1, 20459 Hamburg
Telefon: (040) 376 78-0, Fax: -310
Mail: info@st-michaelis.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Wir haben täglich für Sie geöffnet.

November bis April: 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Mai bis Oktober: 9.00 Uhr bis 19.30 Uhr